Lingenau erzählt

Seit Sommer 2017 gibt es in Lingenau eine echte Besonderheit: 28 Wanderbänke, bei denen man persönliche Geschichten mit Bezug zur Landschaft als Tonaufnahmen erzählt bekommt. So entsteht eine erzählende Landschaft und „Kopfkino“ mitten in der Natur. Die Geschichten werden erzählt von Lingenauerinnen und Lingenauern im Alter von 7 bis 88 Jahren.

Alle sind persönlich, alle sind wahr. Es sind Geschichten vom Bienenzüchten, Heimwehhaben und Festefeiern. Geschichten von Expeditionen, vom Überleben und Verlieben. Vom Alperleben, vom Reden mit Händen und Füßen, von Alltagssorgen und von Lebensfreude. Die Geschichten gibt es sowohl im Dialekt als auch in deutscher Fassung.

Alles was man braucht um die Geschichten zu hören, ist ein Mobiltelefon mit Internetzugang und ein wenig Zeit. Die Erzählbänkle findet man entlang von vier Routen und bei den Lingenauer Gasthöfen, die Geschichten haben immer Bezug zu dem Ort, an dem man gerade ist.

Einen Überblick über die Routen (inkl. Infos zu Länge, Höhenmeter, Geh- und Hörzeit) bietet der „Lingenau erzählt“-Pocketfolder. Mehr Info ist auf der Homepage www.lingenau-erzaehlt.at zu finden.